Nehmt euch in Acht, Männer!!

Jeder 8. von den zwischen den Beinen Behängten lebt als Folge fehlgeleiteten Alkoholkonsums ab. Die Dramatik dieser von unserer Volkszeitung Bild herausgefundenen Feststellung (investierter, nein introvertierter, nein interrogativer, ach irgendein Journalismus halt) macht man sich beim Überfliegen der Lettern gar nicht bewußt. Aber, fangt doch mal bei euch selbst an zu zählen. Und wenn ihr dann bei der Nummer 8 eures Freundeskreises seid, fragt euch, wie lieb ihr den habt. Denn der ist bald hinüber. Totgesoffen, oder mit Allohol übergossen und flambiert (so genau habe ich die Studie nicht gelesen). Ja und jetzt? Da hilft nur weiterzählen bis man bei jemanden ist, den man nicht so lieb hat, die Nummer 37 der Liste zum Beispiel. Einer, bei dem man sagt, “och, eigentlich will ich den ja auch gar nicht mehr sehen”. Dann heißt es klug handeln, gilt es doch, die liebe Nummer 8 gegen die 37 auszutauschen. 37 ist ja nicht durch 8 teilbar. Nicht ohne Rest zumindest. Da hilft nur, die Nummer 37 gleich nächstes Wochenende zu einem kleinen Umtrunk einzuladen. Irgendwas gibts ja immer zu begiessen. Wobei der Titel der Studie heißt ja: “Jeder 8. Mann stirbt durch Alkohol”. Durch, nicht mit oder an. Das schließt natürlich nicht aus, dass Mann besoffen durch Alkohol sterben kann. Keineswegs. Das geht, wenn man weiß wie.

Die untere Straße in Heidelberg an so manchem Wochenende, wenn der gemeine Odenwälder einfällt, könnte hier als Möglichkeit präsentiert werden. Mann trifft sich mit Freunden und der Nummer 37, läßt sich beim Trinken betreuen und ist irgendwann durch. Genau dann sagt man der Nummer 37, sie möge doch dem erstbesten Hinterwäldler, dass dem die blonden Strähnen so als Crossdresser echt gut stehen. Schwupp, schon ist es passiert und die Nummer 37 weilt nicht mehr unter uns. Quasipraktisch durchgewesen und dann gestorben. Wohlsein

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Dies und das, Is' das zu fassen?, Leute, Rülps und Hicks, Schon gewußt? abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s